Archiv

Weihnachten ist vorbei, das neue Jahr da & der Club zu

So, der Titel sagt zumindest schon mal ein wenig darüber aus, warum ihr so so lange nichts von mir zu lesen bekommen habt. Zusätzlich muss ich auch die ein oder andere Hausarbeit schreiben und die "Kinderchens" wollen ja auch was lernen...

Vielleicht der Reihe nach im Schnelldurchlauf:

Weihnachten: Heiligabend bis 24 Uhr sehr schön, entspannend, mit tollen Geschenken (noch ein Mal ein RIESEN Danke an euch!!!) und leckerem Essen. Dann klingelte das Telefon und mich ereilte ein Hilferuf aus dem total "ausverkauften" Unikum... Ich arbeitete bis morgens um sieben.... soviel dazu...

26.12.2006: Historisches Datum für jeden Club 74 Gänger.... Knapp 34 Jahre hat dieser Laden im tiefen Taunus überlebt und mich durch meine ganze Jugend gebracht... 10 Jahre lang war ich, früher öfter- letzte Zeit seltener, immer gerne da und habe unheimlich viele tolle Menschen kennen gelernt, die mir zum Teil bis heute geblieben sind. Ich fand's toll den ein oder anderen an diesem letzten Tag wieder zu sehen, obwohl mir gaaaaanz viele Leute wirklich gefehlt haben, bei denen ich gehofft hatte, sie doch noch ein letztes Mal dort in alter Umgebung zu treffen.
Wo zum Teufel wart ihr alle??? Die, die bis in die frühen Morgenstunden ausharrten, schlossen sich großteils der allgemeinen Trauerstimmung an und einige Tränen fanden den Weg zum Boden oder in Pullis und T-Shirts der Mitleidenden ;-) Insgesamt ein schöner Abend und obwohl die Führung des Ladens schon immer für die Füße war, war es doch irgendwie eine Art zu Hause und eine große Familie. Alle die dies nun lesen und nie dort waren, werden wahrscheinlich vor Lachen im Erdboden versinken - mir egal - so war's da halt! *g* Sogar mit Ehe- und Familienkrach.. *lach* Aber genug dazu... Die Erinnerungen bleiben ja zum Glück :-)

Silvester: Ähm... Arbeit von 18:30h bis ebenfalls um sieben... Ohne größere Verletzungen durch Unmengen "kleiner Jungs" mit viel zu vielen Knallern... Leider mussten wir auch einen Katzen-Tod verkraften, der einen kleinen Schleier über die gute Laune legte... Nun geht es ihr bestimmt besser...

So, ich denke, das waren die spannendsten Dinge- alles Andere (zum Beispiel lerne ich jetzt tatsächlich Französisch! Wer hätte das nach 12 Jahren erfolglosem Französisch-Unterricht noch geglaubt?! Ich nicht!!!) ist entweder momentan im Unterbewusstsein verschwunden oder muss hier nicht erwähnt werden.

Ich hoffe, ihr hattet alle ein schönes Fest, seid gut ins neue Jahr gerutscht und es geht euch gut!!!

5.1.07 22:45, kommentieren



Vervollständigung der HP und schöne Konzerte

Nachdem ich einen ziemlich mieserablen Start in diese Woche zu verzeichnen habe, hoffe ich dass ich jetzt ein paar schöne Dinge nieder schreibe und es mir wieder besser geht :-)

Zum Titel: Meine Konzertbesuche habe ich mit viiiieeeelll grübeln und googeln etwas vervollständigt, wobei es noch lange nicht vollständig ist und wahrscheinlich auch nie mehr werden wird. Und sollte jemand von euch irgendwo mit mir gewesen sein und findet dieses Konzert nicht: Bitte melden ;-) !!!

Endlich stand dieses Wochenende auch mal wieder unter guten musikalischen Sternen. Freitag Paddy Schmidt (von Paddy Goes To Holyhead) und Samstag B9To Hell und Dog Track. Zu Freitag: Es war einfach super! Und ich habe mir vorgenommen wieder viel öfter zu Paddy zu gehen! Einfach toll, was er aus einfachen Songs und einer Gitarre alles macht! Nur frage ich mich, warum das Publikum an Konzerten immer den Spießer-Preis gewinnen würde... ätzend... Ja, man kann sich bewegen und auf Konzerten kann es tatsächlich auf einmal passieren, dass man mit singt. das ist nicht schlimm!!! Leute, wo seid ihr denn immer? Es ist doch wirklich geil! Naja... Ich für meinen Teil habe unheimlich viel gelacht und sogar im Unikum konnte ich mal jemand neues kennen lernen. Anja, an dieser Stelle liebe Grüße an dich!!! Und dann auch noch jemanden deren Lieblings-Coverband MAD ZEPPELIN heißt! Ist das zu fassen???Ein insgesamt absolut runder und schöner Abend. Der Morgen danach war dann etwas schwieriger, vor allem weil noch zwei Stunden Englisch auf dem Programm standen... Aber auch das habe ich geschafft und nachdem ich dann noch mal drei Stunden geschlafen, geduscht und 2,5 Stunden mit dem Zug/Bus nach Wiesbaden gebraucht habe, war es auch schon wieder so spät, dass die Musik schon wieder spielte ;-) B9ToHell wie immer (eher... ähm... bäuerlich?) dafür hielten Dog Track wirklich was sie auf ihrer HP versprachen. Von Led Zeppelin, über Thin Lizzy zu Ted Nugent... wirklich klasse (solang man den Sänger nicht näher betrachtet ;-))... So viel zu meinem Wochenende.

Geburtstage gab es letzte Woche auch:
Also an dieser Stelle HAPPY BIRTHDAY an:
meinen Schnurz ;-), Thomas und Lisa!

So, habt eine schöne Woche, verewigt euch auf meiner Seite, damit ich weiß dass meine Worte nicht nur irgendwo im Nirwana rumschwirren und wer einen guten Vorschlag für nächstes Wochenende hat: Immer her damit!

1 Kommentar 16.1.07 10:35, kommentieren